E-Paper - 15. Mai 2015
Bodensee Nachrichten
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Lesermeinung

Erneuerungswahlen Heiden

Gemäss Markus Hilber und Regierungsrat muss man zuerst eine Wohnung mieten, eine Kaution hinterlegen und erst dann kann man sich bewerben. Man wird nicht gewählt, die Wohnung wieder kündigen, die Kaution ist vermutlich als Risikoverlust abzubuchen. Wo bleibt eigentlich der gesunde Menschenverstand? Von einem Regierungsrat sollte man den eigentlich voraussetzen können. Die erneute Wahl kostet ja kein Geld ich bin der Meinung, dass man die Kosten dem Verursacher belasten muss das Wahlergebnis war für den Beschwerdeführer ja mehr als eindeutig! Sehr schlechter Verlierer!

Bruno Morgenthaler, Heiden

Bodensee Nachrichten vom Freitag, 15. Mai 2015, Seite 1 (71 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   Mai   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31