E-Paper - 17. August 2017
Bodensee Nachrichten
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Daniel Steffen freigestellt

Daniel Steffen verlässt die People's Air Group in Altenrhein. Der Ex-CEO wurde nach seiner Kündigung Ende letzter Woche vom Unternehmen per sofort freigestellt.

Altenrhein Daniel Steffen bewies, dass auch ein regionaler Flugplatz für Aufsehen sorgen kann. Mit Aktionen wie beispielsweise «Du machsch de Pris» oder «der kürzeste Linienflug der Welt (von Altenrhein nach Friedrichshafen in acht Minuten)», wurde der Flughafen Altenrhein schweizweit bekannt. Doch der kurze Linienflug war nicht von langer Dauer. Nach einem halben Jahr wurde diese Aktion wieder eingestellt. Und auch von der PR-Aktion «Du machsch de Pris» distanzierte sich die Fluggesellschaft, nachdem es die Fluggäste ausnutzen, rasch. Trotzdem sagt Steffen gegenüber dem SRF: «Das Ziel und den Auftrag, den Bekanntheitsgrad der Airline zu steigern, habe ich erreicht.»

«Abrupter Abgang ist normal»

Nach seiner Kündigung letzter Woche wurde Steffen vom Unternehmen per sofort freigestellt. Auf Anfrage von SRF, was der Grund für den abrupten Abgang sei, meinte dieser: «Der Abgang ist nicht abrupt, auch wenn es so aussehen mag. In einer Kaderstelle ist es üblich, dass man nach der Kündigung freigestellt wird.» Steffen wurde in seiner Funktion im Juli als CEO zurückgestuft und vom Alleinaktionär Markus Kopf abgelöst. Dies sei jedoch keine Zurückstufung gewesen. Es war vielmehr ein Entscheid, die strategische Ebene und das Tagesgeschäft zu trennen. Über die Strategie habe es aber unterschiedliche Ansichten gegeben. mw/pd

Bodensee Nachrichten vom Donnerstag, 17. August 2017, Seite 1 (32 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   August   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31