E-Paper - 26. Oktober 2017
Bodensee Nachrichten
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Den Menschen ein Lächeln ins Gesicht zaubern

Von Martina Macias

Die gebürtige Rorschacherin, Séverine Lambert, lebt und atmet Kreativität. Immer wieder findet sie neue Gestaltungsideen. Derzeit bemalt sie Kürbisse und will damit ihr Umfeld erfreuen.

Widnau/Steinach Passend zum Herbst und Halloween malt Séverine Lambert momentan fröhliche Gesichter auf Kürbisse. Geplant war das nicht. «Ich arbeite Teilzeit als Servicefrau im Restaurant Morgental in Steinach und eines Tages im September brachte mir mein Chef einen Kürbis und Stifte. Er weiss um meine Kreativität und bat mich, den Kürbis zu bemalen», erzählt Lambert. Danach habe sich das Ganze verselbstständigt. Inzwischen schmücken das Steinacher Restaurant bereits acht fröhliche Kürbisse der Rorschacherin und auch privat hat sie für sich und Freunde sowie Bekannte welche bemalt. «Wenn man die Kürbisse betrachtet, ist es schlicht unmöglich, nicht zu lächeln und gute Laune zu bekommen. Genau das begeistert mich und animiert mich, weiterzumachen», betont Lambert. Für das Bemalen eines Kürbisses braucht sie ungefähr eine Stunde. Dass ihre Kunst vergänglich ist, stört sie nicht. Auch möchte sie aus den Kürbissen keinen Profit schlagen, sondern damit Freude bereiten.

Individuelle 3D-Motivtorten

Die fröhlichen Kürbisse sind aber nur ein Steckenpferd von Lambert. Nebst weiteren saisonalen Projekten, wie beispielsweise den liebevoll gestalteten Schoggihasen zu Ostern, liebt sie es, Torten zu gestalten. «Das mache ich das ganze Jahr über», freut sie sich. Individuelle 3D-Motivtorten mit einem Auge fürs Detail liegen ihr besonders. Mit ihren Torten sorgte sie vergangenes Jahr sogar für regionale Aufmerksamkeit, als sie den ersten Preis der ersten Cake-ExpoSEE mit ihrer Torte in Form des Rorschacher Kornhauses gewann. Woher sie die Leidenschaft für kreative Arbeiten hat, weiss Lambert nicht genau. Achselzuckend sagt sie: «Ich habe schon immer gerne mit meinen Händen gearbeitet.» Inspiration für ihre Werke findet sie bei den Menschen. Als nächstes plant sie, einen Töpferkurs zu besuchen und so ihre Kreativität weiter zu fördern. Falls es eine weitere Cake-ExpoSee geben sollte, wäre sie dort natürlich auch wieder dabei. Eines ist klar: die kreativen Ideen werden Lambert so schnell nicht ausgehen.

Bodensee Nachrichten vom Donnerstag, 26. Oktober 2017, Seite 20 (43 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   Oktober   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31