E-Paper - 10. Januar 2019
Bodensee Nachrichten
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Ein Fixpunkt für Jung und Alt

Bereits zum sechsten Mal realisiert das «Netzwerk Rorschach» die beliebte Eisarena auf dem Rorschacher Kabisplatz. Startschuss ist am Freitag, 18. Januar. In diesem Jahr kommen die Eisbegeisterten gar eine Woche länger auf ihre Kosten.

Rorschach Über Jahrzehnte war die Natureisbahn beim Seepavillon in Rorschach und Region ein Fixpunkt für Jung und Alt. Das «Netzwerk Rorschach» hat diese alte Tradition modern wiederbelebt. Zum sechsten Mal findet nun die beliebte Eisarena auf dem Kabisplatz, beim Pavillon am See, in Rorschach statt. Dieses Jahr können sich die Besucher freuen, denn die Eisarena bleibt eine Woche länger bestehen als bisher.Während dem 18. Januar und dem 24. Februar steht Rorschach demnach ganz im Zeichen des Wintersports. Das Eisfeld ist täglich bei jeder Witterung von 14 bis 20 Uhr geöffnet. An Samstagen und Sonntagen ist die Arena bereits ab 10 Uhr geöffnet. Die Eisarena, welche aus einer echten Eisfläche mit Banden besteht, lädt auch dieses Jahr wieder Jung und Alt ein, um auf dem Eis gemütliche Runden zu drehen oder sich gar im Eisstockschiessen zu versuchen. Schlittschuhe, wie auch Eisstöcke können gemietet werden. Wovon die Eisstöcke nur bei reservierter und abgesperrter Eisarena zum Einsatz kommen.

Fonduebeiz als weiteres Highlight

Neben der Eisarena erfreut sich auch die Fonduebeiz grosser Beliebtheit. Das «Fondue am See» Beizli in der geheizten Alphütte ist jeweils ab 18 Uhr geöffnet. Perfekt um sich nach dem Spass auf dem Eis richtig aufzuwärmen. pd

Bodensee Nachrichten vom Donnerstag, 10. Januar 2019, Seite 11 (23 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   Januar   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31