E-Paper - 24. Januar 2019
Bodensee Nachrichten
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Monika Lehmann tritt zurück

Die Rorschacherberger Kantonsrätin Monika Lehmann (CVP) tritt auf Ende der Februarsession, am 20. Februar, aus dem Kantonsrat zurück.

Rorschacherberg Sie war 15 Jahre lang engagiertes Mitglied des Kantonsrats, in 57 vorbereitenden Kommissionen tätig, wovon sie vier präsidierte, hat 17 Vorstösse eingereicht und war in diversen Kommissionen aktiv. Als eine von drei Delegierten hatte sie zudem sechs Jahre in der Parlamentarier-Konferenz Bodensee Einsitz. Nun hat sich Monika Lehmann, Vertreterin der CVP, entschlossen, auf Ende der Februarsession aus dem Kantonsrat zurückzutreten.

Platz machen für neue Kräfte und politisch kürzer treten

Als Grund für ihren Rücktritt nennt Lehmann, dass nach so vielen Jahren neue, unverbrauchte Kräfte im Rat Einsitz nehmen sollten. Wie sie sagt, hat ihr die politische Arbeit im Kanton St.Gallen viel bedeutet und von Beginn an gefallen. Sie möchte nun politisch etwas kürzer treten und sich mehr ihrem Hobby, dem Singen im Opernchor St. Gallen widmen. «Auch dort gilt es ja, den richtigen Ton zu treffen», meint sie dazu. Ausserdem will sie sich ehrenamtlichen Projekten widmen wie zum Beispiel dem Panorama-Bänkliweg, der dieses Jahr in Rorschacherberg realisiert werden soll.

an/pd

Bodensee Nachrichten vom Donnerstag, 24. Januar 2019, Seite 1 (12 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   Januar   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31