E-Paper - 31. Januar 2019
Bodensee Nachrichten
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Eine Hängebrücke verbindet

Früher waren sich die beiden Gemeinden am Vorderländer Grenzgewässer Mattenbach wegen des unterschiedlichen Glaubens spinnefeind. Längst aber herrscht ein friedliches Miteinander, und schon bald sind evangelisch Grub AR und katholisch Grub SG durch eine elegante Hängebrücke noch enger verbunden.

Grub Die hochromantischen Wanderwege im Mattenbachtobel wurden in der Vergangenheit immer wieder durch Erdrutsche und Fallholz unbegehbar gemacht. In Bälde sorgt eine hoch über der Schlucht erbaute, 180 Meter lange Hängebrücke definitiv für Abhilfe und Sicherheit. Realisiert werden kann das exklusive Bauwerk dank der Beiträge von Grub AR und Eggersriet-Grub SG sowie dank der namhaften, aus Anlass des 150-Jahr-Jubiläums erfolgenden finanziellen Unterstützung seitens der St. Galler Kantonalbank. Der Weg durch das Mattenbachtobel war früher der kürzeste Weg vom Kurort Heiden hinauf zum Fünfländerblick, der künftig dank der Hängebrücke deutlich näher zur Vorderländer Metropole rückt. Die offizielle Einweihung des neuen Übergangs erfolgt im kommenden Frühling.

an/pd

Bodensee Nachrichten vom Donnerstag, 31. Januar 2019, Seite 4 (4 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   Januar   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31