E-Paper - 28. Februar 2019
Bodensee Nachrichten
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Goldach senkt Steuerfuss

Von Astrid Nakhostin

Die Gemeinde Goldach hatte 2018 tiefere Ausgaben als geplant, was eine Senkung des Steuerfusses um drei Prozent auf 101 Prozent zur Folge hat. Dies trotz geplanter Investitionen.

Goldach Gemeindepräsident Dominik Gemperli und Schulratspräsident Andreas Gehrig präsentierten vergangene Woche die Rechnung 2018 und das Budget 2019. «Das vergangene Jahr konnten wir mit einem Ertragsüberschuss von rund 1.1 Millionen Franken abschliessen,», berichtete der Goldacher Gemeindepräsident und ergänzt: «Wir werden den Steuerfuss um drei, auf 101 Steuerfuss-Prozent senken, trotz geplanter grosser Investitionen».

Grosse Bauprojekte für 2019

Für 2019 sind in Goldach bauliche Investitionen in der Höhe von 13.8 Millionen Franken geplant, insbesondere für die Zentrumserweiterung mit der Verlängerung der Mühlegutstrasse und dem Busbahnhof.

Zusätzliche erste Klasse

Auch im Bereich Bildung wurde 2018 ein gutes Resultat erzielt. «Ab nächstem Jahr werden wir eine zusätzliche erste Klasse führen, eine neue Stelle für den pädagogischen Support schaffen. Das Amt des Schulratspräsidenten wurde zu einem Vollamt», informierte Schulratspräsident Andreas Gehrig über die Pläne im Bildungsbereich.

Bodensee Nachrichten vom Donnerstag, 28. Februar 2019, Seite 1 (22 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   Februar   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28