E-Paper - 07. März 2019
Bodensee Nachrichten
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Was ich noch zu sagen hätte:

Verzichten

Nun beginnt sie also wieder, die Fastenzeit. Vorbei ist es mit den feinen Himbeer-Berlinern, die mir mein Bäcker in den letzten Wochen am liebsten im «handlichen» Sechserpack in Form einer zirka 50 Zentimeter langen Schachtelverkaufte und auf die sich meine Redaktionskollegen mit Heisshunger stürzten. Bald vorbei ist es auch mit den leckeren Fasnachtsküechli, die mich jedes Jahr mit grosser Freude erfüllen, wenn ich sie erstmals in den Läden entdecke. Wasser und Brot oder Molkedrinks sollten uns in den nächsten Wochen glücklich machen, uns entschlacken und den Verdauungstrakt auf Vordermann bringen. Bei unserer Strassenumfrage waren es häufig die Süssigkeiten, die von den Passanten als erstes genannt wurden auf die Frage, worauf sie verzichten könnten. Dem kann ich mich nicht so ganz aus vollem Herzen anschliessen und bin froh, dass die meisten Supermärkte die Fastenzeit ignorieren und bereits dazu übergegangen sind, schokoladene Langohren und Ostereier in allen Farben und Variationen auf ihren Verkaufstischen zu präsentieren.

Astrid Nakhostin

Bodensee Nachrichten vom Donnerstag, 7. März 2019, Seite 20 (14 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   März   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31