E-Paper - 07. März 2019
Bodensee Nachrichten
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Ablösung im Dirigentenamt

Heiden Mitte Februar führte der Trachtenchor Heiden seine Hauptversammlung durch. An dieser wurden neue Vereins- und Vorstandsmitglieder aufgenommen und zurücktretende herzlichst verdankt. Unter der Leitung von Vereinspräsidentin Rita Kellenberger begrüsste der Vorstand des Trachtenchors Heiden die anwesenden Mitglieder des Chors und der Tanzgruppe. Nach einem ausgiebigen Mahl verlas die Präsidentin den Jahresbericht, welcher die vergangenen Vereinsmonate bündelte und manche Episode aufleben liess.

Wechsel im Dirigentenamt

Bewegender Höhepunkt der Hauptversammlung war die Stabsübergabe im Dirigentenamt. Der langjährige Dirigent, Willi Rohner, übergibt nach 25 Jahren Tätigkeit als leitender Dirigent die musikalische Leitung des Trachtenchors an Christian Bürki. Christian Bürki ist langjähriges Mitglied des Chors, steht vor der Dirigentenausbildung und wird das Amt per 1. Januar 2019 übernehmen. Durch die anstehenden Jahresanlässe und der im Herbst stattfindenden Unterhaltung führt Willi Rohner weiterhin als leitender Dirigent. An der Unterhaltung findet die offizielle Verdankung der Leistung des abtretenden Dirigenten statt.

Rochaden

Nach der Aufnahme eines neuen Mitglieds und dem Rücktritt einer langjährigen Sängerin, wurde der Vorstand wiedergewählt. Die amtierenden Mitglieder Andreas Schoch, Daniel Schmid, Dominik Bürki und Rita Kellenberger wurden einstimmig im Amt bestätigt. Aus dem Vorstand trat Maria Zähner zurück sie wird durch Robert Forrer als Beisitzer ersetzt. Nebst der Wiederwahl wurde die Arbeit des Vorstands gebührend mit Applaus verdankt. Ebenso beschenkt wurden jene treuen Sängerinnen und Tänzerinnen, welche kaum oder keine Absenzen im Vereinsjahr verzeichneten. mw/pd

Bodensee Nachrichten vom Donnerstag, 7. März 2019, Seite 4 (16 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   März   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31