E-Paper - 13. Juni 2019
Bodensee Nachrichten
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Herber Rückschlag für den FC Rorschach-Goldach 17

Von Marino Walser

Der FC Rorschach-Goldach 17 verliert auswärts gegen den FC Altstätten mit 4:1. Damit rückt der Aufstieg in weite Ferne der FC Rorschach-Goldach 17 muss am letzten Spieltag auf einen Ausrutscher vom FC Weesen hoffen. Trainer David Gonzalez glaubt jedoch nach wie vor an den Aufstieg.

Fussball Der Auftrag für die Spieler des FC Rorschach-Goldach 17 am vergangenen Samstag war klar ein Sieg war Pflicht. Mit nur einem Punkt Vorsprung auf den zweitplatzierten FC Weesen lastete ein grosser Druck auf den Spielern des FC Rorschach-Goldach 17. Scheinbar zu gross, wie das Endresultat nach den 90 Minuten in Altstätten zeigte. Denn das Team von David Gonzalez verlor gegen den FC Altstätten gleich mit 4:1. Den Genickbruch erlitt die Mannschaft in der 55. Minute, als Patrick Scheier mit Gelb/Rot vom Platz gestellt wurde. Dies beim Stand von 1:1. Vier Minuten später ging der FC Altstätten mittels Elfmeter 2:1 in Führung. Das 3:1 in der 89. Minute und das 4:1 in der Nachspielzeit entschieden das Spiel.

Aufstieg nicht in den eigenen Händen

Die Tatsache, dass der FC Rorschach-Goldach 17 mehrere gute Chance vergab, machte die deutliche Niederlage noch bitterer. Nun hat es die Mannschaft von Gonzalez nicht mehr in den eigenen Händen, den Aufstieg zu schaffen. Durch die Niederlage in Altstätten und den Sieg vom FC Weesen gegen den FC Vaduz, fällt der FC Rorschach-Goldach 17 auf den zweiten Tabellenplatz mit zwei Punkten Rückstand auf den FC Weesen. Um den Aufstieg dennoch zu schaffen, muss die Mannschaft von Gonzalez auf einen Ausrutscher des FC Weesen, im letzten Spiel gegen den FC Altstätten, hoffen dabei aber selbst auswärts gegen den FC Mels gewinnen. Trainer David Gonzalez glaubt aber nach wie vor an den Aufstieg: «Es ist noch nichts entschieden. Ich glaube bis in die letzte Sekunde an den Aufstieg. Aber ja, nun müssen wir auf einen Ausrutscher von Weesen hoffen. Das ist sicherlich ein wenig ernüchternd.» Man habe im Spiel gegen den FC Altstätten nicht die Qualität gezeigt, die eigentlich in der Mannschaft stecke. Zudem sei die Gelb-Rote Karte ein wenig unüberlegt gewesen. «Wir waren alle nicht konzentriert genug», resümiert Gonzalez.

Das letzte Spiel gegen den FC Mels findet am Samstag, 15. Juni, in Mels statt. Anpfiff ist um 17 Uhr. Gleichzeitig spielt der FC Weesen Zuhause gegen den FC Altstätten.

Bodensee Nachrichten vom Donnerstag, 13. Juni 2019, Seite 6 (16 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   Juni   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30