E-Paper - 16. Juli 2020
Bodensee Nachrichten
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Chance für Tourismus verpasst

Von Astrid Nakhostin

Die veraltete Tourismusbeschilderung auf den Nationalstrassen im Kanton St.Gallen wird erst zum Ende der Sommersaison erneuert.

Region Die seit langem veraltete Tourismusbeschilderung entlang der A1, A3 und A 13 wird erst in rund sechs Wochen erneuert. Das bedeutet, dass die verblassten und zum Teil beschädigten Schilder auch während dieser Sommersaison bestehen bleiben. Seit nunmehr zehn Jahren wird an diesem Projekt gearbeitet. Geplant sind insgesamt 60 neue Schilder, mit deren Installation zuerst im Herbst 2018, dann im Herbst 2019 begonnen werden sollte. Nun hat sich das Ganze aber offenbar noch einmal verzögert. In diesem Sommer werden sich hier viele Schweizer Touristen bewegen, die die Ferien coronabedingt im Inland verbringen und neue Regionen entdecken. Eine attraktive neue Beschilderung, die auf die touristischen Highlights der Region hinweist, wäre daher eine gute Chance gewesen.

Bodensee Nachrichten vom Donnerstag, 16. Juli 2020, Seite 1 (7 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   Juli   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31