© RZ Koblenz 
 

J├╝rgen Dutler,

Rorschach

Zuerst sollten die Kinder versuchen, sich mit Worten aus der Situation zu befreien und die Eltern mit einzubeziehen oder sich Hilfe holen. Die Kinder sollten zudem in Selbstverteidigungskurse geschickt werden.

 

Bodensee Nachrichten vom Donnerstag, 3. November 2016, Seite 3